krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
Krebsliga BernAktuellBärn treit

Bärn treit

Wo stehen wir ein Jahr nach Unterzeichnung der «Berner Charta: Das Lebensende gemeinsam tragen»? - Tagung 2. November 2021

Die Krebsliga Bern ist Mitglied im Netzwerk «Bärn treit», welches sich dafür engagiert, dass Sterben als Teil des Lebens erkannt wird und die Gesellschaft da ist, um Menschen am Lebensende und Angehörige in Zeiten des Abschieds zu unterstützen. Zu jedem Leben gehört auch Krankheit und Tod. Alle Menschen müssen sich früher oder später mit Trauer, Angst und Gefühlen von Verlust auseinandersetzen. Aber wir sind nicht alleine. Die beteiligten Organisationen von «Bärn treit» haben deshalb vor einem Jahr die Berner Charta: Das Lebensende gemeinsam tragen unterzeichnet, denn es braucht nicht nur eine gute medizinische Versorgung am Lebensende, sondern es braucht die ganze Gesellschaft: eine Kultur eines füreinander Daseins, um Menschen in schwierigen Momente des Lebensendes, sowie des Abschieds und der Trauer zu unterstützen.

An der Tagung vom 2. November 2021, um 18 Uhr in der Französischen Kirche Bern, diskutiert die interessierte Bevölkerung mit Fachpersonen aus dem Netzwerk «Bärn treit» was bereits umgesetzt werden konnte und wie die Zukunft dieser neuen Sterbekultur aussehen wird.