krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
Krebsliga BernAktuellInterview mit Monika Santschi-Schnyder, Stiftung Look Good Feel Better

Interview mit Monika Santschi-Schnyder, Stiftung Look Good Feel Better

Monika Santschi-Schnyder, Leitung Workshops Deutschschweiz der Stiftung Look Good Feel Better «Sich schön fühlen trotz Krebs»

Herzlichen Dank dürfen wir mit Ihnen ein Interview führen.

Was motiviert Sie bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit als Kosmetik-Fachperson bei Look Good Feel Better?

Ich liebe meinen Beruf als Kosmetikerin, den ich schon seit über 40 Jahren ausüben darf. Ich freue mich nach jedem Workshop in die strahlenden Augen der Teilnehmerinnen zu blicken und zu wissen, dass ich jemanden für einen Moment ein Lächeln schenken durfte.

Wie fühlen Sie sich nach einem Workshop?

Die Teilnehmerinnen, die mich nach den Workshops anstrahlen, geben mir enorm viel zurück. Mir wird dann wieder einmal mehr bewusst, wie gut es mir in meinem Leben geht und ich bin unendlich dankbar, dass ich etwas an Menschen zurückgeben darf, denen es nicht so gut geht.

Was für Bedürfnisse, Wünsche und Erwartungen äussern Krebsbetroffene, wenn Sie am Workshop teilnehmen?

Das ist sehr unterschiedlich, da sich die Patientinnen in verschiedenen Stadien ihrer Therapie befinden. Es gibt Teilnehmerinnen, die sich noch nie geschminkt haben und andere wiederum, die sehr versiert sind. Das Hauptthema ist meistens; «Wie kann ich meine fehlenden Augenbrauen und Wimpern simulieren, dass man mir meine Krankheit nicht ansieht.»

Welche Rückmeldungen zu den Workshops erhalten Sie von Teilnehmenden? Was schätzen Sie besonders?

Es gibt so viele schöne und dankbare Rückmeldungen, dass wir Ehrenamtliche immer wieder sehr berührt sind. 

Wie erleben Sie die Zusammenarbeit mit der Krebsliga Bern?

Die Zusammenarbeit mit der Krebsliga Bern war von Anfang an sehr unkompliziert und mit viel Elan verbunden. Wir von Look Good Feel Better schätzen die Bemühungen und die Zusammenarbeit sehr. Mittlerweile haben wir 51 Standorte schweizweit, wo unsere Workshops angeboten werden

Ihr Workshop ist Teil des Veranstaltungsprogramms im Begegnungszentrum der Krebsliga Bern. Haben Sie und die Teilnehmenden sich in unseren Räumlichkeiten wohl gefühlt?

Die Räumlichkeiten in Bern sind sehr «heimelig» und einladend. Man fühlt sich sofort wie zu Hause. Vor allem, wenn jede Teilnehmerin nach dem Workshop noch mit Kaffee und Köstlichkeiten verwöhnt wird. Somit ist der Anreiz für alle Teilnehmerinnen da, anschliessend zu verweilen und sich mit Gleichbetroffenen auszutauschen.


Monika Santschi-Schnyder ist eine engagierte Kosmetik-Fachperson und arbeitet ehrenamtlich für die Stiftung Look Good Feel Better. Sie und ihre Kolleginnen sorgen mit ihrem Know-how sowie ihrem grossen Engagement dafür, dass die Teilnehmerinnen möglichst viele Empfehlungen und Tipps erhalten und so maximal vom Wohlfühl-Workshop profitieren können. Ohne sie wäre die Durchführung der Workshops von Look Good Feel Better nicht möglich.

Begegnungszentrum