krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
KrebsligaBernische KrebsligaAngebot

Rehabilitation

Die Diagnose Krebs hat nebst den medizinischen Folgen beträchtliche Auswirkungen auf die seelische Verfassung und das gesellschaftliche Leben der Betroffenen. Wenn es gilt, im Alltag wieder Fuss zu fassen, stehen unter anderem folgende Angebote zur Verfügung:

Bewegung und Sport

Viele Krebsbetroffene leiden unter den Spätfolgen ihrer Therapie. Regelmässige Bewegungsprogramme können die Nebenwirkungen einer Behandlung wie auch das Rückfallrisiko verringern. Bewegung und Sport – dosiert und gezielt ausgeführt – wirken sich in verschiedener Hinsicht positiv aus. Bei Krebserkrankungen ist der Einstieg in die sportliche Aktivität über eine Spezialgruppe sinnvoll.

Die Angebote in Bern und Umgebung:

Lindenhofspital, jeweils am Dienstagnachmittag
Telefonische Auskunft / Anmeldung: 031 300 80 20

Spital Thun, verschiedene Kurse
Telefonische Auskunft / Anmeldung: 033 226 26 77

Inselspital Bern, ambulantes Onkologie-Rehabilitationsprogramm
Sport und Bewegung in einer kleinen Gruppe, während 12 Wochen, zweimal pro Woche jeweils 90 Minuten
Tel. 031 632 89 70, Fax 031 632 89 77, E-Mail: kard.rehab@insel.ch

Spital Interlaken, Spitäler FMI AG, ambulantes Onkologie-Rehabilitationsprogramm

Auskunft: sekretariat@cardiafit.ch, Tel. 033 826 27 71