krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_walliskrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
KrebsligaBernische Krebsliga60. Mitgliederversammlung der Bernischen Krebsliga und öffentliches Referat "Achtsamkeit und Mitgefühl"

60. Mitgliederversammlung der Bernischen Krebsliga und öffentliches Referat "Achtsamkeit und Mitgefühl"

27.04.2017
18:15 Uhr
Hotel Kreuz, Zeughausgasse, Bern
Thema: Veranstaltung / Event

Die 60. ordentliche Mitgliederversammlung der Bernischen Krebsliga startet um 17:30 Uhr. Die Mitglieder erhalten die Einladung per Post.

Besuchen Sie im Anschluss an die 60. Mitgliederversammlung das öffentliche Referat zum Thema "Achtsamkeit und Mitgefühl im Umgang mit Krankheit und Stress" von Frau Dr. med. Katrin Flückiger, Anästhesistin, Akupunkteurin und MBSR-Lehrerin.

Achtsamkeit und Mitgefühl sind angeborene Fähigkeiten des Menschen. In unserem immer schneller und verdichtet werdenden Lebenswandel werden diese Fähigkeiten häufig vergessen oder verschüttet. Wir benötigen Achtsamkeit um Stress und eigenes Leiden oder das der Andern zu erkennen. Wir gehen mit uns selbst und Andern häufig hart, streng und lieblos um. Es erfordert Mut und Vertrauen sich dem Schmerz und den Unvollkommenheiten des Lebens zu öffnen, Ihnen liebevoll mit Wärme und Mitgefühl zu begegnen und die innere Freiheit zu nutzen, zu agieren statt zu reagieren, zu leben statt gelebt zu werden. Das Üben von Mitgefühl und Achtsamkeit oder sich und die Andern annehmen wie ich bin oder sie sind, zeigen uns einen Weg.

Es besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erfoderlich.

Apéro im Anschluss an das Referat.